Die Thomaskirche Liebefeld

Die Thomaskirche Liebefeld

Nach aufreibendem Seilziehen um den idealen Standort erhielt das Könizer Quartier Liebefeld 1967 mit der Thomaskirche sein reformiertes Kirchenzentrum. Architekt Franz Meister verband die Kirche samt Kirchgemeindehaus und weiteren Nebenräumen auf teilweise abschüssigem Bauterrain zu einer eindrucksvollen Gesamtanlage. Die einladende Aussenraumgestaltung bereitet auf den ebenso unverwechselbaren wie zeittypischen Kirchenbau vor, in welchem Beton, Kupfer und Holz expressiv und in ästhetischer Klarheit eingesetzt sind. Ausgestattet mit wirkungsvollen Glas- und Wandgemälden, ist die Thomaskirche landesweit eine der künstlerisch überzeugendsten kirchlichen Schöpfungen ihrer Zeit.

Preis
CHF 13.00
GSK-Mitgliederpreis
CHF 10.00
Typ:
Buch
Abbildungen
42
Seitenzahl
32
Autoren
Matthias Walter
Robert Walker
Artikelnummer
SKF-1010D
Inhaltssprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
ISBN
978-3-03797-297-7
Bandnummer
Serie 101, Nr. 1010
Verlag
Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte