Ligerz Gléresse

Ligerz Gléresse

Ligerz zählt dank seiner beispielhaften Ortsbildpflege zu den intaktesten und malerischsten Siedlungen am linken Bielerseeufer. Das Dorf zeichnet sich durch eine ausserordentlich klare und homogene Ausprägung als Weinbaudorf aus und besticht durch herausragende architekturhistorische Qualitäten und einen beeindruckenden Reichtum an regionaltypischen Rebhäusern. Die Gemeinde Ligerz weist sowohl in baulicher und landschaftlicher Hinsicht als auch in Bezug auf das Ortsbild einen hohen Grad an Unversehrtheit auf: Der grosse, mit Trockenmauern, schmalen Wegen und Treppenanlagen strukturierte Weinberg gehört ebenso zum Ligerzer Ortsbild wie der erstaunlich intakte Landstreifen zwischen Dorf und See. Topografie, Kulturlandschaft und Siedlung bilden ein harmonisches Ganzes.

Preis
CHF 13.00
GSK-Mitgliederpreis
CHF 10.00
Typ:
Buch
Abbildungen
77
Seitenzahl
56
Autoren
Heidi Lüdi
Jürg Schweizer
Karin Zaugg
Walter Rey
Artikelnummer
SKF-0871D
Inhaltssprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
ISBN
978-3-85782-871-3
Verlag
Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte