Die Kartause Ittingen

Cover «Die Kartause Ittingen»

1848 verliessen die letzten Mönche die Kartause Ittingen. Die über Jahrhunderte hinweg entstandenen Gebäude gingen in den Besitz des Kantons Thurgau und und später an private Eigentümer über, die sie als herrschaftlichen Wohnsitz und Musterbauernhof nutzten. Seit 1977 betreibt die Stiftung Kartause Ittingen die Anlage als Kultur- und Begegnungszentrum, das auch zwei kantonale Museen beherbergt. Der hervorragend erhaltene Gesamtkomplex vermittelt einen lebendigen Einblick in die Geschichte des Ortes und ihrer ehemaligen Bewohner. In den Mönchszellen, Kreuzgärten und der reich ausgestatteten Rokokokirche lässt sich das Selbstverständnis der Kartäuser als Einsiedler in der Gemeinschaft unmittelbar erleben.

 

> Version imprimée française : La chartreuse d’Ittingen
> Versione stampata italiana : La certosa di Ittingen
> Printed version English : Ittingen Charterhouse

> E-Book Deutsch : EPUB Die Kartause Ittingen
> E-Book française : EPUB La chartreuse d’Ittingen
> E-Book italiana : EPUB La certosa di Ittingen
> E-Book english : EPUB Ittingen Charterhouse

:)

Preis
CHF 16.00
GSK-Mitgliederpreis
CHF 11.00
Typ:
Buch
Abbildungen
70
Seitenzahl
56
Autoren
Felix Ackermann
Artikelnummer
SKF-1098D-PRT
Inhaltssprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
ISBN
978-3-03797-763-7
Bandnummer
Serie 109, Nr. 1098-1099
Verlag
Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte