Stein am Rhein

Stein am Rhein

«Die Stadt Stein am Rhein, Steina, ad Lapidem (lat.: beim Stein), Lithopolis (griech.: Steinstadt). (…) Der Zusaz, am Rhein, wird der Stadt, zum Unterschied andrer den Namen Stein tragender Städte und Orte, gegeben. (…) Sie hat einen ziemlichen Umfang, ist wol gebauet, mit guten ansehnlichen Häusern und einer grosse Pfarr- Kirche gezieret. Die Stadt ist ziemlich auf der Land-Seite befestiget. (…) Hoch über der Stadt liegt das alte feste Schloss Hohen-Klingen (…). Man hat von diesem Schloss herab, auf (…) das ganze weitläufige, paradiesische Gelände, eine der prächtigsten Aussichten (…). Die Stadt ist durch eine schöne Brüke mit dem Thurgäu vereiniget. Jenseits des Flusses (…) stehen noch 20. bis 30. Häuser, welche von Bürgern der Stadt bewohnet sind; doch haben selbige ihre eigene Pfarr-Kirche, auf Burg genannt.»
J. C. Fäsi, Staats- und Erdbeschreibung der Eidgenossenschaft, 1765

Prix
19,00 CHF
Prix membres SHAS
14,00 CHF
Type:
Buch
Illustrations
105
Nombre de pages
84
Auteurs
Michel Guisolan
Roman Sigg
Numéro d'article
SKF-0932D
Langue
Deutsch
Année de parution
ISBN
978-3-03797-114-7
Maison d'édition
Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte